Homepage / Aktive Erholung / Wassertourismus

Wassertourismus

Im Herzen Europas, im Nordwesten Polens, wo sich die Kultur des Westens und die des Ostens zusammentreffen, wo malerische Landschaften bewundert werden, wo man eine außergewöhnliche Kochkunst genießen sowie die einzigartige Energie und Klima der Städte und Städtchen spüren kann, befindet sich die Woiwodschaft Westpommern.

Hier kommt jeder auf seine Kosten. Die Naturfreunde erholen sich auf dem goldenen Strand oder finden Zuflucht von dem täglichen Wirrwarr im Spaziergang innerhalb der Seen und grünen Wälder, um dann in einem der vielen Ferienbauernhöfe oder Straßenmotels Unterkunft zu finden. Die wissbegierigen können das breite Kulturangebot der Region in Anspruch nehmen, sich mit ihrer bunten Geschichte und ihren Denkmälern, die davon zeugen, bekanntzumachen. Anspruchsvolle Touristen, die sich gerne Luxus gönnen, können unter zahlreichen Hotels im europäischen Standard auswählen.

Nach einer Rast laden wird zum aktiven Erholung ein. Durch die Vielfalt von Gewässern sind solche Begriffe wie Segeln, Kanufahrten, Tauchen, Windsurfen und Kitesurfen für die Besucher unserer Region eine Selbstverständlichkeit.

Die Woiwodschaft Westpommern hat einen fast 185 km langen Abschnitt der Ostseeküste (fast die Hälfte der ganzen polnischen Küste) der mit seinen vielfältigen landwirtschaftlichen Formen – Sandstränden, Dünen, Wäldern und seichten Küstenseen – die Grundlage für die Entwicklung von Tourismus mit unterschiedlichem Angebotsspektrum: Erholungs- und Entspannung, Sonne-See-Strand, aktive Freizeitgestaltung und Spezialangebot darstellt. Große Gebiete der Seenplatten (46% der Woiwodschaft), darunter sieben Seen über 1000 Hektar, Stettiner Haff – sind die Basis für die Entwicklung des Wassertourismus (Segeln, Kanu, Tauchen, Angeln und andere Wassersportarten wie Kitesurfen und Windsurfen).

Ein besonderes Gewässer in Westpommern ist das Stettiner Haff. Es liegt etwa 20 km nördlich von der Hauptstadt der Region – Szczecin. Dieses Wassergebiet ist für ganz Europa offen – eine Teilstrecke auf dem Weg von Paris, Basel und Berlin an die Ostsee. Zum Stettiner Haff gehören Seehäfen in Nowe Warpno, Stepnica und Trzebież sowie andere Häfen an den umliegenden Gewässern. Stettiner Haff ist reizvoll, mit abwechslungsreicher Uferlinie – eine Oase der Ruhe und ein windiges Paradies für Segler. Gegenüber seinen Vorteilen bleibt kein Liebhaber von Wassererholung teilnahmslos.  Auf die Touristen warten hier sowohl offene Wasser mit dem Blick auf den fernen Horizont, wie auch die wunderschönen Kliffe, die den einzigartigen Charakter dieses Gewässers unterstreichen.

In Woiwodschaft Westpommern sind Wind und Wasser jedem gewogen und schaffen ideale Bedingungen zum Segeln, Windsurfen oder Kitesurfen. Hier können Sie Ihr Abenteuer mit Wasser anfangen oder ihre Leidenschaft und Fähigkeiten entwickeln. Stets gebaute neue Bootsstationen, Anlegestellen und Marinas sind eine Zuflucht für die Touristen, die ihrer Bemühungen im Wasser müde sind. Sie können sich in einer von ihnen eine Atempause machen, um sich mit dem gerade von den örtlichen Fischern gefangen knusprigen Fisch zu stärken und Kraft für den nächsten spannenden Tag wiederzugewinnen.

Wenn Sie das echte Meeresklima fühlen wollen, kommen Sie nach Westpommern. Die freundliche Atmosphäre und der einzigartige Charakter dieser Gegend bewirken, dass die nächsten Ferien ohne Wasserabenteuer für Sie undenkbar werden!

rpo

Zadanie współfinansowane ze środków Unii Europejskiej ze środków Europejskiego Funduszu Rozwoju Regionalnego w ramach Regionalnego Programu Operacyjnego Województwa Zachodniopomorskiego na lata 2007-2013.

-->