Homepage / Touristische Attraktionen / Seenplatten / Szczecineckie

Szczecineckie

Szczecineckie Seenplatte ist ein Land für Fans von Wassersport, einschließlich Wasserski und Angeln. Zahlreiche Großseen erlauben Segeln, Kanufahren, Windsurfen und Motorwassersport zu genießen.

Szczecineckie Seenplatte ist eine Mezzoregion im nordwestlichen Teil der Westpommerschen Seenplatte. Sie grenzt im Norden an die Dramburger Seeplatte, im Westen und Südwesten an die Ebene Równina Wałecka und im Osten an das Flusstal der Gwda

In der Vergangenheit wurden große Gebiete in der Nähe von Borne Sulinowo als sowjetische Truppenübungsplätze benutzt. Heute gibt es dort ein Museum und ein Informationszentrum. In Pojezierze Szczecineckie sind vier Naturschutzgebiete, „Dęby Wilczkowskie”, „Sośnica”, „Glinka”, „Golcowe Bagno.”

Die größte Städte in Szczecineckie Seenplatte sind: Szczecinek, Borne Sulinowo, Grzmiąca und Barwice. Hier befinden sich 12 Seen von über 100 ha:

a) Wielimie (Fläche 1865 ha, Tiefe 5 m),
b) Pile (Fläche 1002 ha, Tiefe 54 m),
c) Wierzchowo (Fläche 780 ha, Tiefe 40 m),
d) Dołgie (Fläche 310 ha, Tiefe 20 m),
e) Trzesiecko (Fläche 295 ha, Tiefe 12 m),
f) Ciemino (Fläche 252,5 ha, Tiefe 15 m),
g) Zalew Nadarzycki (Fläche 206,5 ha),
h) Wielatowo (Fläche 182 ha, Tiefe 5 m),
i) Lubicko Wielkie (Flächea 168,5 ha, Tiefe 30 m),
j) Radacz (Fläche 162 ha, Tiefe 8 m),
k) Śmiadowo (Fläche 132,5 ha, Tiefe 15 m),
l) Studnia (Fläche 102 ha, Tiefe 24,9 m).

In Szczecineckie Seenplatte sind folgende Yachthäfen:

a) Segelclub „Bosman” in Piława (Pile-See),
b) Konferenz- und Freiheitszentrum „Marina” in Borne Sulinowo (Pile-See),
c) Lokale Touristische Organisation in Szczecinek (Trzesiecko-See).

In Szczecineckie Seenplatte sind es fast 500 Urlaubsplätze. In Szczecineckie Seenplatte sind folgende Verleihstellen für Wassersportgeräte:

a) „Kajakarze” in Borne Sulinowo,
b) Kajakverleih Roman Petrowicz in Borne Sulinowo,
c) Verleihstelle „Komandos” in Borno Sulinowo,
d) Dienstleistungs- und Handelsunternehmen Firma Usługowo-Handlowa B.J. Barscy kn Nadaczyce (Gemeinde Borne Sulinowo),
e) Sport- und Freizeitzentrum am Stadtstrand in Szczecinek,
f) Gaststätte „Jolka” in Szczecinek,
g) Lokale Touristische Organisation in Szczecinek,
h) „Tawerna” in Szczecinek,
i) Militärkreis des Polinischen Touristischen Verbands  „Wiarusy” in Szczecinek,
j) Fahrradverleih CIT in Szczecinek.

In Szczecineckie Seenplatte sind folgende Wassersportzentren:

a) Konferenz- und Erholungszentrum „Marina” am Pile-See in Borne Sulinowo,
b) Wassersportzentrum „Akademia Nautica” in Szczecinek,
c) Sport- und Freizeitzentrum in Szczecinek.

In Szczecineckie Seenplatte sind folgedne Segel- und Kajakclubs:

a) Segelclub „Bosman” am Pile-See in Piława (Gemeinde Borne Sulinowo),
b) Wassersportzentrum „Akademia Nautica” in Szczecinek,
c) Verband fur Kanu-Tourismus „Żółw” in Lokschuppen in Szczecinek ,
d) Schulverband fur Segelsport „Orlę” in Szczecinek.

Auf dem Trzesiecko-See in Szczecinek sind Kreuzfahrten mit dem Rundfahrsschiff „Księżna Jadwiga” und mit dem Wasserbus „Bayern” geboten.

rpo

Zadanie współfinansowane ze środków Unii Europejskiej ze środków Europejskiego Funduszu Rozwoju Regionalnego w ramach Regionalnego Programu Operacyjnego Województwa Zachodniopomorskiego na lata 2007-2013.

-->