Homepage / Touristische Attraktionen / Seenplatten / Drawskie

Drawskie

Drawskie Seenplatte ist ein echtes Grünland, ideal für diejenigen, die Ruhe inmitten der Wälder und Gewässer, weg von der Hektik der Ostseestrände und der großen Kurorts suchen.

Eine typische Landschaft von Drawskie Seenplatte sind malerisch bewaldete Moränenhügel, inmitten deren zahlreiche Seen legen, die miteinander mit raschen Flussströmen verbunden sind. Die Dramburger Seen sind ein Paradies für Segler und Angler, die Flüsse – voller Fische – sind attraktive Routen für Kanufahrten. In tiefen glazialen Rinnen liegen zahlreiche Seen.

Drawskie Seenplatte ist die größte Seenplatte in Westpommern, sowohl in Bezug auf die Fläche, sowie auf die Anzahl der Seen und ihre Größe. Es gibt hier 587 Seen, die größer als 1 ha sind. Die größten Seen sind: Drawsko, Dołgie, Ciemino, Komorze, Lubie, Pile, Siecino, Trzesiecko, Wąsosz, Wielimie, Wierzchowo, Wilczkowo, Żerdno.

Drawskie Seenplatte ist eine physikalisch-geographische Mezzoregion im zentralen Teil der Westpommerschen Seenplatte. Die größten Flüsse in Pojezierze Drawskie sind: Drau, Gwda und Piława (Nebenfluss der Gwda). In Pojezierze Drawskie entspringen die Flüsse Parsęta und Rega.

Im mittleren Teil der Seenplatte liegt Landschaftsschutzpark Drawskie Seenplatte mit acht Naturschutzgebieten. Insgesamt befinden sich in den Grenzen der Seenplatte zwölf Naturschutzgebiete und drei Landschaftspflegegebiete. Außergewöhnliche Exemplare von Pflanzen sind fast fünfhundert Jahre alte Eichen und herrliche Buchen, Orchideen oder Seidelbast. Unter den geschützten Tieren kommen Seeadler, Sumpfschildkröten, Biber usw. vor.

Drawskie Seenplatte ist ausgezeichnet vorbereitet auf den Empfang von Touristen, die hierher für ein Wochenende kommen, sowie von diejenigen, die sich einen Urlaub voller Sonnenbäder, nicht aber ohne aktive Erholung, wünschen. Zahlreiche Campingplätze, Ferienanlagen, Pensionen und Bauernhöfe, gut präparierte Wege zum Wandern, Radfahren und Reiten, Kajakanlegestellen und Wasserski-Verleih – dies alles sollte Sie ermutigen hierher zu kommen.

Zu den größten Städten in Drawskie Seenplatte gehören: Szczecinek, Drawsko Pomorskie, Czaplinek, Złocieniec. Hier befinden sich 22 Seen von über 100 ha:

a) Drawsko (Fläche 1871,5 ha, Tiefe 83 m),
b) Lubie (Fläche 1439 ha, Tiefe 46 m),
c) Adamowo (Fläche 1100 ha, Tiefe 34 m),
d) Siecino (Fläche 743 ha, Tiefe 48 m),
e) Komorze (Fläche 416,7 ha, Tiefe 35 m),
f) Wilczkowo (Fläche 285 ha, Tiefe 26 m),
g) Wąsosze (Fläche 284 ha, Tiefe 8,5 m),
h) Przytonko (Fläche 266 ha),
i) Żerdno (Fläche 205 ha, Tiefe 35 m),
j) Zarańsko (Fläche 186 ha, Tiefe 21 m),
k) Makowary (Fläche 180,5 ha, Tiefe 33 m),
l) Krosino (Fläche 177 ha, Tiefe 17 m),
ł) Nobliny (Fläche 171 ha, Tiefe 17 m),
m) Bucież (Fläche 150 ha, Tiefe 29 m),
n) Dołgie (Fläche 147 ha),
o) Krzemno (Fläche 145 ha, Tiefe 36 m),
p) Trzebuń (Fläche 136 ha, Tiefe 20 m),
r) Krzywe Dębsko (Fläche 122 ha, Tiefe 10 m),
s) Kaleńsko (Fläche 115 ha, Tiefe 24 m),
t) Czaple (Fläche 114 ha, Tiefe 25,7 m),
u) Czaplino (Fläche 110 ha, Tiefe 22 m),
w) Ostrowiec (Fläche 107,5 ha, Tiefe 7,5 m).

In Drawskie Seenplatte sind folgende Yachthäfen:

a) „BosMan” in Czaplinek (Czaplino-See),
b) Anlegestelle „U Jacka” in Czaplinek (Drawsko-See),
c) P.T.i R, „Drawtur” in Czaplinek (Drawsko-See),
d) PUT „Omega” in Czaplinek (Drawsko-See),
e) Campinganlage „Wajk” in Piaseczno (Drawsko-See),
f) Camping- und Ferienanlage „Aquarius” in Stare Drawsko (Drawsko-See),
g) Ferienanlage „Taurus” in Linowo (Lubie-See),
h) Pension „Przystań nad Zatoką” in Lubieszewo (Lubie-See),
i) PPU „Jermak” in Drawsko Pomorskie (Lubie-See),
j) Ferienanlage „Drawa” in Cieszyno (Siecino-See),
k) Ferienanlage „Ekoeden” in Cieszyno (Siecino-See).

In Drawskie Seenplatte sind mehr als 4000 Urlaubsplätze. Aufgrund der großen Waldflachen und zahlreichen Seen sind Verkehrsmoglichkeiten in Pojezierze Drawskie begrenzt. Ausländische Touristen haben auch keine leichte Zufahrt. Pojezierze Drawskie hat Eisenbahnverbindungen mit den meisten Großstädten.

In Drawskie Seenplatte sind folgende Verleihstellen für Wassersportgeräte:

a) Touristische Agentur „Delfin” in Czaplinek,
b) Touristisches Büro „Makówka” in Czaplinek,
c) Büro für Turismus „Irena” in Czaplinek,
d) „Drawsko Jacht Czarter” in Czaplinek,
e) „Jachty” Jerzy Grabowiec in Czaplinek,
f) Wassersportzentrum Ośrodek Sportów Wodnych in Czaplinek,
g) Janusz Matyjaszek, Kajaktransport in Drawno,
h) P.H.U. „DrawaTur” in Drawno,
i) „Piusk” Henryk Kojałowicz in Drawno,
j) „Super wypoczynek” in Drawno,
k) Zakład Usług Wielobranżowych „Emilex” in Drawno,
l) Ewa i Leszek Mazurkiewicz in Drawsko Pomorskie,
ł) „Skiff-Slalom” in Drawsko Pomorskie,
m) Wassersportzentrum Centrum Sportów Wodnych „Delfin” am Lubie-See in Gudowo (Gemeinde Drawsko Pomorskie),
n) Ferienanlage „Relax” in Gudowo,
o) P.H.U.”Jermak” in Gudowo,
p) Stadtstrand in Kalisz Pomorski,
r) PUT „Pojezierze” in Kalisz Pomorski.

In Drawskie Seenplatte sind folgende Wassersportzentren:

a) „BosMan” am Czaplino-See in Czaplinek,
b) Wassersportzentrum am Drawsko-See in Czaplinek,
c) Anlegestelle „U Jacka” am Drawsko-See in Czaplinek,
d) P.T.i R. „Drawtur” am Drawsko-See in Czaplinek,
e) PUT „Omega” am Drawsko-See in Czaplinek,
f) Campinganlage „Wajk” am Drawsko-See in Piaseczno,
g) Ferien- und Campinganlage „Aquarius” am Drawsko-See in Stare Drawsko,
h) Wassersportzentrum „Delfin” am Lubie-See in Gudowo,
i) Ferienanlage „Relax” am Lubie-See in Gudowo,
j) P.H.U. „Jermak” am Lubie-See in Gudowo,
k) Ferienanlage „Taurus” am Lubie-See in Linowo (Gemeinde Drawsko Pomorskie),
l) Ferienanlage „Drawa” am Siecino-See in Cieszyno (Gemeinde Złocieniec),
ł) Ferienanlage „Ekoeden” am Siecino-See in Cieszyno,
m) Pension „Przystań nad Zatoką” am Lubie-See in Lubieszewo (Gemeinde Złocieniec).

In Drawskie Seenplattee sind folgedne Segel- und Kajakclubs:

a) Seglergesellschaft am Wassersportzentrum in Czaplinek
b) Segelclub „Yacht Club Jermak” in Gudowo (Gemeinde Drawsko Pomorskie),
c) Segelclub „Yacht-Ster” in Gudowo,
d) Schüler-Sportverein „Szkwał” in Złocieniec

In Drawskie Seenplatte sind drei Tauchbasen:

a) Tauchbasis am Drawsko-See – Ferienanlage „Drawtur” in Czaplinek,
b) ZCT „Octo” am Drawsko-See in Czaplinek,
c) Tauchzentrum „Shark” am Siecino-See in der Gemeinde Złocieniec.

Auf dem Drawsko-See in Czaplinek werden Kreuzfahrten mit dem Motorboot „Aquarius”, dem Schiff „Europa” (im Sommer) und Rundfahrten mit einem komfortablen Schiff der Firma PTi R. „Drawtur”geboten.

rpo

Zadanie współfinansowane ze środków Unii Europejskiej ze środków Europejskiego Funduszu Rozwoju Regionalnego w ramach Regionalnego Programu Operacyjnego Województwa Zachodniopomorskiego na lata 2007-2013.

-->